www.belgium.be Logo of the federal government

Richtlinien zur Sensibilisierung gegenüber Malware und irreführenden Informationskampagnen im Zusammenhang mit COVID-19-Infektionen auf globaler Ebene.

  • Achten Sie besonders auf eingehende E-Mails. Heilmittel gegen das Coronavirus kommen nicht per E-Mail.
  • Vermeiden Sie auf allen Ihren Geräten, Dokumente und Anhänge aus unbestätigten vorgeblich offiziellen Quellen zu COVID-19 zu öffnen.
  • Laden Sie keine inoffizielle Software auf Ihren Computer oder Apps auf Ihr Smartphone, um mehr über die weltweite Ausbreitung von COVID-19 zu erfahren.
  • Verbreiten Sie keine unbestätigten Inhalte, sondern verwenden Sie nur offiziell bestätigte Quellen.
  • Verbreiten Sie keine Meldungen, die in der Bevölkerung Unruhe verursachen können.

Einfache Maßnahmen zur Stärkung Ihrer Cybersicherheit für Ihr Homeoffice

  • Nutzen Sie starke Authentifizierungsverfahren: Beginnen Sie mit einer sicheren Authentifizierungsmethode mit starken persönlichen Passwörtern und zusätzlicher Multi-Faktor-Authentifizierung. Ein Passwortsafe kann Ihnen helfen, starke Passwörter zu generieren und die Passwörter in einer sicheren und benutzerfreundlichen Anwendung zu speichern.
  • Seien Sie achtsam und erkennen Sie die Risiken der Umgehung von Sicherheitsmechanismen.
  • Wenn ein Dienst nicht verfügbar ist oder verlangsamt reagiert, versuchen Sie nicht, die installierten Sicherheitstools zu umgehen, damit er schneller funktioniert. Wenden Sie sich immer zuerst an Ihren IT-Administrator.
  • Wenn Ihre Antiviren-Software einen Scanvorgang durchführt, dürfen Sie den Vorgang nicht abbrechen, um die Computerleistung zu steigern.
  • Wenn Sie eine Warnung über eine bösartige Website sehen, behandeln Sie diese auch als bösartig, und seien Sie entsprechend vorsichtig.

Schützen Sie Ihr Netzwerk und Ihre Geräte: 

  • Ändern Sie die Standardpasswörter aller Geräte in Ihrem Netzwerk.
  • Laden Sie für alle Geräte die neuesten Patches herunter und führen Sie so schnell wie möglich die Sicherheitsupdates durch.
  • Installieren Sie eine Antiviren- und Firewall-Software zur Sicherung des Geräts; sorgen Sie für regelmäßige Überprüfungen.
  • Nehmen Sie nur vertrauenswürdige und bekannte Geräte mit den neuesten Sicherheitsupdates und Softwareversionen in Ihr Netzwerk auf.
  • Fertigen Sie regelmäßige Sicherungskopien aller wichtigen Daten und prüfen Sie, ob Sie die Daten der Sicherungskopien wiederherstellen können. 
  • Wenn möglich, verwenden Sie externe Festplatten oder Cloud-Dienste (keine vertraulichen Daten).

Schützen Sie sich vor Social Engineering:

  • Seien Sie beim Öffnen von Anhängen wachsam, installieren Sie nur vertrauenswürdige Software und verschlüsseln Sie Ihre Daten nicht nachdem Sie auf einen Link geklickt haben.
  • Wenn Sie einen Preis gewinnen oder einen exklusiven Rabatt bekommen können, rufen Sie die Website des Unternehmens auf oder verwenden Sie eine Suchmaschine, um die Website zu finden. Bei wichtigen Mitteilungen für Kunden, die per E-Mail versandt werden, wird das Unternehmen diese auch auf der Unternehmens-Website veröffentlichen.
  • Wenn Sie eine E-Mail mit einer finanziellen Frage oder bestimmten Aufforderung erhalten, rufen Sie die Person oder das Unternehmen an, um die Authentizität der E-Mail zu überprüfen.
  • Wenn Sie einen Anruf erhalten, überprüfen Sie die Authentizität des Anrufers. Microsoft oder Apple werden Sie nicht kontaktieren, um Sie vor einem Virus zu warnen.
  • Leiten Sie verdächtige E-Mails stets weiter an verdacht@safeonweb.be.